Willkommen auf der Homepage von Christian Mangen MdL

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Freundinnen und Freunde der Liberalen,

  

ich begrüße Sie ganz herzlich auf meiner Homepage. Sie können sich hier sowohl über meine Person, als auch über die Themen für die ich mich einsetze, informieren.

 

Gerne können Sie bei Fragen und Anregungen persönlichen Kontakt zu mir aufnehmen. Ob per Telefon oder per E-Mail bleibt ganz Ihnen überlassen!

 

 

Herzlichst

 

Ihr Christian Mangen


Mangen (FDP): 40 Millionen Euro für E-Book-Lizenzen für Hochschulbibliotheken

(22.01.2021) Die NRW-Koalition von Freien Demokraten und Christdemokraten stellt neben den Corona-Soforthilfen von 20 Millionen Euro weitere 40 Millionen Euro für die Initiative E-Books.NRW bis 2023 für die Hochschulen von Nordrhein-Westfalen zur Verfügung. Dadurch können weitere Linzenzpakete gekauft werden, um den digitalen Lehrbetrieb der Studierenden weiter zu verbessern. Christian Mangen, Landtagsabgeordneter aus Mülheim an der Ruhr, freut sich über die Mittel für die Hochschulen: „Die Freien Demokraten haben immer auf Digitalisierung gesetzt.

Durch die Mittel können Mülheimer Studierende nun zusätzlich 100.000 Bücher mehr digital abrufen, um in Zeiten der Corona-Pandemie weiterhin erfolgreich zu studieren. Gleichzeitig bedeutet dies eine erhebliche finanzielle Entlastung für die Hochschulen, woran auch die Mülheimer HRW profitieren wird.“

 

 


Mangen (FDP): Kostenlose Mietfahrzeuge für Klinikpersonal und Altenpfleger – Programm verlängert!

(21.01.2021) Die NRW-Koalition aus Freien Demokraten und Christdemokraten hat das Förderprogramm für die Mobilität von Menschen, die im Gesundheitsbereich arbeiten, verlängert. Personal aus Krankenhäusern, öffentlichem Rettungsdienst, Alten- und Pflegeheimen und weiteren Einrichtungen können Mietfahrzeuge für den Weg zur Arbeit weiterhin kostenlos anmieten, wenn sie kein eigenes Auto nutzen können. Der Mülheimer Landtagsabgeordnete Christian Mangen zeigt sich begeistert: „Dieses Sofortprogramm kommt direkt und unkompliziert bei dem Personal aus dem Gesundheitsbereich an, die seit Monaten unglaubliche Leistungen zeigen. Die Mülheimerinnen und Mülheimer, die im Gesundheitsapparat arbeiten, können einen Bedarf schnell und unbürokratisch online anmelden. Das kann eine echte Entlastung für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sein.“

Das Angebot richtet sich an alle Beschäftigten von Krankenhäusern, Beschäftigten in voll- oder teilstationären Einrichtungen für die Betreuung von Menschen mit Behinderung, Beschäftigte der kommunalen Gesundheitsämter und vielen mehr. Anmelden kann man seinen Bedarf unter www.vm.nrw.de oder https://www.mobil.nrw/mietfahrzeugprogramm.html für die Dauer von bis zu einem Monat. Eine Verlängerung den Anmietezeitraums, sofern der Bedarf weiterhin besteht, ist ebenfalls möglich. Befristet ist das Förderprogramm bis zum 31. März 2021. 


Erneuerung der Sportinfrastruktur: “Moderne Sportstätte 2022“ Mangen (FDP): Die NRW-Koalition fördert mit 95.200 Euro den Sport in Mülheim

(20.01.2021) Um dem Sanierungsstau bei den Sportstätten im Land entgegenzuwirken, fördert die NRW-Koalition Sportvereine und Sportverbände vor Ort. Dazu werden mit dem Infrastrukturprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ 300 Millionen Euro ausgeschüttet. „Der Breitensport in Nordrhein-Westfalen profitiert von der Modernisierungsoffensive der NRW-Koalition. Ich freue mich, dass der Tennisclub Selbeck e.V. jetzt insgesamt 95.200 Euro in die Modernisierung der Heizungs- und Sanitäranlage sowie in eine energetische Modernisierung durch eine Photovoltaikanlage investieren kann.

 

Damit erhöhen wir die Attraktivität des Sportangebots und setzen ein solides Fundament für weiteres ehrenamtliches Engagement", betont der Mülheimer Landtagsabgeordnete Christian Mangen.

Die Mittel aus dem Förderprogramm werden gezielt eingesetzt. So fließen sie auf der einen Seite in die Instandhaltung und Sanierung. Auf der anderen Seite werden digitale, nachhaltige, energetische und barrierefreie Faktoren mit berücksichtigt. Zudem werden Maßnahmen zur Vermeidung von Unfällen und zur Förderung der Geschlechtergerechtigkeit gefördert.

„Entscheidend ist auf dem Platz. Dort sorgt die schwarz-gelbe Landesregierung bei dem Tennisclub Selbeck e.V. für die besten Bedingungen und viel Freude am Sport“, erläutert Mangen von den Freien Demokraten.

Das Förderprogramm zeichnet sich durch ein vereinfachtes Bewilligungsverfahren für Förderzuwendungen bis 100.000 Euro aus und ist mit einem unkomplizierten Verwendungsnachweis für alle Förderbescheide nutzerfreundlich gestaltet. „Jeder an der Sportbasis hat die Möglichkeit von dem Landesprogramm zu profitieren, um den Sportlerinnen und Sportlern eine funktionstüchtige und zeitgemäße Sportinfrastruktur zu bieten“, erklärt Mangen.


Mangen (FDP): Polizeibehörden testen Distanzelektroimpulsgeräte im Einsatz

(15.01.2021) Heute startet die Pilotphase der Distanzelektroimpulsgeräte bei drei Polizeibehörden. Die Städte Dortmund, Düsseldorf und Gelsenkirchen haben die ersten Geräte übergeben bekommen. Der Mülheimer Landtagsabgeordnete Christian Mangen spricht sich klar für die sogenannten „Taser“ aus: „Die Erfahrungswerte der Testphasen in Rheinland-Pfalz und Berlin haben gezeigt, dass die beschossenen Personen, die sich zuvor gewaltbereit gegenüber den Beamtinnen und Beamten verhalten haben, sich im Anschluss deutlich kooperativer zeigten. Die Personen tragen außerdem keine bleibenden Schäden davon. Dies wird auch in NRW der Fall sein“.

Die Distanzelektroimpulsgeräte werden von den Polizistinnen und Polizisten offen und gut sichtbar getragen und stoßen durch ihre gelbe Signalfarbe direkt ins Auge. Mangen von den Freien Demokraten ist überzeugt, dass „dies allein schon eine hohe Abschreckung erzeugt, so dass die Geräte zumeist gar nicht eingesetzt werden müssen und hofft, dass die Geräte alsbald auch in Mülheim zur Anwendung kommen. Dies dient dem Schutz der Bürgerinnen und Bürger sowie den Beamtinnen und Beamten, die sich einer stetig steigenden Gefahr während des Einsatzes aussetzen müssen.“